BRUNNENBAU

Wasseraufbereitung für Brunnenwasser und Eigenwasser

Wer seinen Kunden neben der Wasserförderung auch eine entsprechende Wasseraufbereitung bieten kann, profitiert von einer gesteigerten Anfrage und folglich von erhöhten Umsätzen.

4 Min. Lesezeit

Alle Menschen sind von einer ausreichenden Wasserversorgung abhängig. Deswegen sind viele Haushalte an das Stadtwasser angebunden, welches einwandfreies Trinkwasser zur Verfügung stellt. Wo dies nicht der Fall ist – vorwiegend in ländlichen Gebieten – ist eine Wasserversorgung durch Eigenwasser erforderlich. Damit das geschehen kann, muss zunächst ein Brunnen angelegt werden. Brunnenbauern, die für die Bohrung und Installation von Brunnen zuständig sind, können ihr Leistungsspektrum erweitern, indem sie zusätzlich die richtige Wasseraufbereitung anbieten. So kann Kunden von der Wasserförderung bis hin zum brauchbaren Wasser für die jeweiligen Anforderungen alles aus einer Hand geboten werden.

Wie Brunnenwasser aufbereitet werden sollte

Je nach Rohwasserqualität und Wasserbedarf, stehen als erste Aufbereitungsstufe Kiesfilter- und Kompaktenteisungsanlagen in bewährter und standardisierter Form zur Verfügung, die im Wesentlichen Eisen und Mangan reduzieren. Das damit aufbereitete Wasser reicht in den meisten Fällen schon aus, dauerhaft und zuverlässig Wasser gemäß der Trinkwasserverordnung bereit zu stellen. Besonders bei der Verwendung als Trinkwasser ist die Beachtung des Nitratwerts wichtig. Der Verordnung zufolge darf eine Menge von 50 mg/Liter nicht überschritten werden. Gerade dort, wo eine Versorgung durch Eigenwasser relevant wird, überschreitet der Nitratgehalt oft diese Grenzen. Neben einer intensiven Landwirtschaft in der jeweiligen Region, beeinflusst auch die Wiedereinleitung aufbereiteter häuslicher Abwässer die Nitratkonzentration im Grundwasser. Durch die Installation von Nitratreduzierungsanlagen, die dem Brunnenwasser mittels Ionenaustausch Nitrat entziehen, lässt sich dieses Problem jedoch einfach und sicher lösen. Auch wenn das Wasser alle Anforderungen der Trinkwasserverordnung erfüllt, kann es durch Kalzium und Magnesium noch hart sein. In solchen Fällen empfiehlt sich besonders für den Haushaltsbereich eine weitere Verbesserung des Wassers durch Enthärtungsanlagen, die dafür sorgen, dass Wasser weich wird.

Warum Brunnenwasser aufbereitet werden muss

Brunnenwasser ohne Aufbereitung ist nur in äußerst seltenen Fällen brauchbar. Beispielsweise verursachen Privatbrunnen zur Gartenbewässerung nicht selten eine Braunfärbung von Hauswänden oder Plasterungen, da sich innerhalb kürzester Zeit Eisen ablagert. Ebenso ist ein Verzicht auf die richtige Aufbereitung von Eigenwasser undenkbar, wenn es als Trinkwasser verwendet oder in der Industrie gebraucht werden soll. Geplante oder bereits realisierte Brunnen ohne leistungsfähige Wasseraufbereitung verlieren daher ihren Wert, wenn das damit gewonnene Wasser unbrauchbar oder mangelhaft bleibt.

Als Brunnenbauer auf INDUWA vertrauen

Wenn Sie sich dazu entschließen, Wasseraufbereitung in Ihr Leistungsspektrum aufzunehmen, entscheiden Sie sich dafür, einfach und sicher Ihren Umsatz zu erhöhen. Das geschieht am besten mit langjährig bewährten Produkten von INDUWA. Unsere Anlagen ermöglichen es, das Wasser richtig und sicher für Kunden aufzubereiten. Auch bei höheren Wasserverbräuchen und bei echten Problemwässern, die z. B. mit Natrium, Bor oder Fluorid belastet sind, helfen wir Ihnen mit unserer bewährten Anlagentechnik, die geforderten Trinkwasserwerte dauerhaft und sicher einzuhalten. INDUWA Wasseraufbereitung orientiert sich dabei an Ihrem Bedarf und bietet Ihnen Einzel- oder Komplettlösungen an. Haben Sie auch keine Berührungsängste, wenn es um fachspezifische oder chemische Aufbereitungen geht – für eine umfangreiche Einführung und langfristige Beratung sind wir da. Bei Fragen rund um das Thema Wasseraufbereitung und zu unseren Produkten beraten wir Sie ebenfalls gerne persönlich.

Anwendungsgebiete in der Wasseraufbereitung

EIGENWASSERAUFBEREITUNG

Vom Brunnenwasser zum Trinkwasser

Ein eigener Brunnen ist Gold wert. Doch ist es nicht sicher, ob das Brunnenwasser auch die nötige Qualität hat. Wir zeigen Ihnen Lösungen auf.
Mehr erfahren >
WASSERENTHÄRTUNG

Weiches Wasser für Ihr Wohlbefinden

Die Vorteile der Wasserenthärtung, warum gesundes Wasser nicht immer gutes Wasser ist und wie Enthärtung mit INDUWA funktioniert und die Lebensqualität verbessert.
Mehr erfahren >
HEIZUNGSWASSERAUFBEREITUNG

Heizungswasser optimal aufbereiten

Fachgerecht aufbereitetes Heizungswasser schont Ihre Heizung und reduziert Ihre Energiekosten. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten einer Heizungswasseraufbereitung nach VDI 2035.
Mehr erfahren >

Persönliche Beratung, die Ihnen wirklich weiterhilft

Unser Team steht Ihnen zur Seite, um sicherzustellen, dass Sie eine informierte und bewusste Entscheidung treffen, von der Sie langfristig profitieren.
Ansprechpartner ansehen

Wir helfen Ihnen persönlich

Haben Sie eine Frage?
Unser Team bietet Ihnen eine kompetente Beratung.
Vielen Dank!

Wir kontaktieren Sie in Kürze.
Bitte prüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.
Telefon
+49 2572 80703 - 20
Mo - Do | 8:00 - 17:00 Uhr
Fr | 8:00 - 14:30 Uhr
Adresse
INDUWA 
Wasseraufbereitung
GmbH & Co. KG
Wilmersstr. 31
48282 Emsdetten
Deutschland